Univ.Doz.Mag.Dr.rersocoec., Mag.phil.

Andreas Weigl

 

Curriculum vitae

 

geboren am 23.3.1961 in Wien

 

1967-1971: Besuch der evangelischen Volksschule in Wien, IV., Karlsplatz

1971-1979: Besuch des Bundesrealgymnasiums Waltergasse, Wien IV., Matura

1979-1984: Diplomstudium „Wirtschaftsinformatik“ an der Universität Wien

1984: Mag. rersocoec.

1980-1985: Diplomstudium „Geschichte + Fächerkombination § 3,2“ an der Universität Wien

1985: Mag. phil.

1984-1991: Doktoratsstudium an der Universität Wien, Sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Fakultät im Fach „Wirtschaftsgeschichte“

1991: Dr. rersocoec.

1984-1989: Tätigkeit am Statistischen Amt der Stadt Wien im Bereich „Bevölkerungsstatistik“

1986-1993: Mitarbeit an verschiedenen wirtschaftshistorischen Projekten (vor allem im Bereich Bankengeschichte) am „Institut für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“ (heute: SYNTHESIS)

1989-1998: Tätigkeit als Fachreferent in der Magistratsdirektion der Stadt Wien

1998-2008: stellvertretender Leiter des Statistischen Amtes der Stadt Wien, ab 2005 „Referat Statistik und Analyse“ der Magistratsabteilung „Finanzwirtschaft, Haushaltswesen und Statistik“

2001: Univ. Doz. an der Universität Wien, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Venia im Fach „Wirtschafts- und Sozialgeschichte“

ab 2008: Wiener Stadt- und Landearchiv, Gruppenleiter „Historische Städteatlanten“

ab 2010: Leiter des „Ludwig Boltzmann Instituts für Stadtgeschichtsforschung“