Hannes Stekl

 

Bücher

 

Memoria Austriae I - III, hg. gem. mit Emil Brix und Ernst Bruckmüller, Wien 2005

 

Heroen, Mythen und Identitäten. Die Slowakei und Österreich im Vergleich. hg. gem. mit Elena Mannová, Wien 2003

 

Städtejubiläen. Zur gesellschaftlichen Identität von Regionalgruppen, in: Wiener Wege der Sozialgeschichte. Themen-Perspektiven-Vermittlungen, hg. vom Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Univ. Wien, Wien-Köln-Weimar 1999, 95-118.

 

gem. m. Emil Brix (Hg. u. Mitarb.), Der Kampf um das Gedächtnis. Öffentliche Gedenktage in Mitteleuropa, Wien-Köln-Weimar 1997.

 

Hg. u. Mitarb., Bürgerliche Familien im 19. und 20. Jahrhundert, Wien-Köln-Weimar 2000.

 

Hg., ‘Höhere Töchter’ und ‘Söhne aus gutem Haus’. Bürgerliche Jugend in Monarchie und Republik, Wien-Köln-Weimar 1999

 

Gem. m. Andrea Schnöller (Hg. u. Mitarb.), ‘Es war eine Welt der Geborgenheit’. Bürgerliche Kindheit in Monarchie und Republik, Wien-Köln-Weimar 2.A. 1999.

 

Wiener Mäzene im 19. Jahrhundert, in: Bürgerkultur und Mäzenatentum im 19. Jahrhundert, hg. v. Jürgen Kocka und Manuel Frey, Berlin 1998, 164-191.

 

gem. m. Hanns Haas (Hg. u. Mitarb.), Formen bürgerlicher Selbstdarstellung. Städtebau, Architektur, Denkmäler (Bürgertum in der Habsburgermonarchie IV) Wien-Köln-Weimar 1995.

 

Einleitung und Hg. der deutschen Ausgabe von Péter Hanák (Hg.), Bürgerliche Wohnkultur des Fin de Siècle in Ungarn. (Bürgertum in der Habsburgermonarchie III), Wien- Köln-Weimar 1994.

 

gem. m. Peter Urbanitsch, Ernst Bruckmüller, Hans Heiss (Hg.), ‘Durch Arbeit, Besitz, Wissen und Gerechtigkeit’. (Bürgertum in der Habsburgermonarchie II), Wien-Köln-Weimar 1992.

 

gem. m. Ernst Bruckmüller, Ulrike Döcker, Peter Urbanitsch (Hg. u. Mitarb.), Bürgertum in der Habsburgermonarchie, Wien-Graz-Köln 1990.

 

gem. m. Ernst Bruckmüller, Zur Geschichte des Bürgertums in Österreich, in: Jürgen Kocka (Hg.), Bürgertum im 19. Jahrhundert 1, 1988, 160-192. (Neuauflage Göttingen 1995).

 

Adel und Bürgertum in der Habsburgermonarchie, 18. - 20. Jahrhundert. Wien 2004

 

gem. m. Marija Wakounig, Windisch-Graetz. Ein Fürstenhaus im 19. und 20. Jahrhundert, Wien-Köln-Weimar 1992.

 

Zwischen Machtverlust und Selbstbehauptung. Österreichs Hocharistokratie vom 18. bis ins 20. Jahrhundert, in: Hans-Ulrich Wehler (Hg.), Europäischer Adel 1750- 1950, Göttingen 1990, 144-165.

 

Österreichs Aristokratie im Vormärz. Zur Geschichte der Fürstenhäuser Liechtenstein und Schwarzenberg (Sozial- und wirtschaftshistorische Studien Bd. 2), Wien 1973.

 

Hannes Stekl (Hrsg. u. Mitarb.), Architektur und Gesellschaft von der Antike bis zur Gegenwart (Geschichte und Sozialkunde Bd. 5), Salzburg 1980.

 

Franz Baltzarek - Alfred Hoffmann - Hannes Stekl, Wirtschaft und Gesellschaft der Wiener Stadterweiterung (Die Wiener Ringstraße Bd. 5), Wiesbaden 1975.

 

Österreichs Zucht- und Arbeitshäuser 1671-1920. Institutionen zwischen Fürsorge und Strafvollzug (Sozial- und wirtschaftshistorische Studien Bd. 12), Wien 1978.

 

Ernst Bruckmüller - Roman Sandgruber - Hannes Stekl, Soziale Sicherheit im Nachziehverfahren: Bauern und Landarbeiter, Handels- und Gewerbetreibende, Häusliches Personal (Geschichte und Sozialkunde Bd. 3), Salzburg 1978.