Ernst Bruckmüller – Selbständige Publikationen als Autor und Herausgeber

 

 

 

2003

1)      Selbständige Publikationen als Autor und Herausgeber:

a)      Autor

 

Histoire sociale de l’Autriche. Paris (Edition de la Maison des sciences de l’homme) 2003.

The Austrian nation. Cultural consciousness and socio-political processes. Riverside, Calif. (Ariadne), 2003.

 

b) (Mit-) Herausgeber

 

gem. m. Ernst Hanisch u. Roman Sandgruber, Geschichte der österreichischen Land- und Forstwirtschaft im 20. Jahrhundert Bd. 2: Regionen, Betriebe, Menschen, Wien 2003.

 

In der vom Unterzeichneten herausgegebenen Buchreihe „Österreich-Archiv“ erschienen:

Günter Dinhobl, Die Semmeringerbahn. Der Bau der ersten Hochgebirgseisenbahn der Welt, Wien 2003.

 

 

2)      Artikel und Beiträge in Büchern und Zeitschriften 2003:

(laufende Nummern nach Gesamt-.Publikationsverzeichnis des Autors)

 

137) Symbole österreichischer Identität nach der Wiedererlangung der Unabhängigkeit im Jahre 1945. In: Hannes Stekl / Elena Mannová (Hg.), Heroen, Mythen, Identitäten. Die Slowakei und Österreich im Vergleich (Wiener Vorlesungen. Konversatorien und Studien, hg.  Hubert Christan  Ehalt, Bd.14) Wien 2003, 415 – 442.

 

138) (gem. m. Roman Sandgruber) Concepts of economic integration in Austria during the twentieth century. In: Alice Teichová / Herbert  Matis (Hg.), Nation, State and the Economy in History, Cambridge 2003, 159 – 180.

 

139) Lois Weinberger. Christ – Patriot – Politiker. Mosaiksteine zu seinem 100. Geburtstag. In: Helmut Wohnout (Hg.), Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, Wien 2003, 75 – 84.

 

140) Zur Entstehung der kulturellen Differenz. Fragmentarische Überlegungen zum Verhältnis von Nationalbewusstsein und Grundschulbildung im alten Österreich. In: Siegfried Beer / Edith Marko-Stöckl / Marlies Raffler / Felix Schneider (Hg.), Focus Austria. Vom Vielvölkerreich zum EU-Staat. Festschrift für Alfred Ableitinger. Graz 2003, 164 – 179.

 

 

3)       Vorträge 2003:

 

03 15           Die „wilden“ fünfziger Jahre (Eggenburg, Museumseröffnung)

07 01           Österreichs Wirtschaft im 20. Jahrhundert (Schloss Wasserleonburg b. Nötsch im Gailtal, Tagung wirtschaftlicher Führungskräfte)

09 13           Weissenburg im Pielachtal, Buchpräsentation

10 17           Der Wandel der Landwirtschaft im Vormärz (Kärntner Geschichtsverein, Klagenfurt, Landesarchiv)

11 01 – 03   ESF-Tagung in Bologna zum Thema „Writing National History“ – Vortrag zur österreichischen Historiographie des 19. Jahrhunderts

11 27           Buchpräsentation Pichler (Protestantisches Bürgertum)

12 03           Referat im Rahmen der Buchpräsentation Dějiny Rakouska [Geschichte Österreichs], hg.  v. Václav Veber, Milan Hlavačka, Petr Vorel u.a. (Verwaltungsgerichtshof, Wien)

 

 

2004

1)      Selbständige Publikationen als Autor und Herausgeber:

a)      (Mit-) Herausgeber

 

gem. m. Ernst Langthaler u. Josef Redl, Agrargeschichte schreiben. Traditionen und Innovationen im internationalen Vergleich. Jahrbuch für Geschichte des ländlichen Raumes   2004

 

gem. m. Emil Brix und Hannes Stekl (Hg.), Memoria Austriae. Bd.I: Menschen, Mythen, Zeiten (Wien  2004) , Bd. II: Bauten, Orte, Regionen (Wien 2005), Bd. III: Unternehmer , Firmen, Produkte (Wien 2005).

 

gem. m. Franz Eder und Andrea Schnöller (Hg.), Hannes Stekl, Adel und Bügrertum in der Habsburgermonarchie 18. bis 20. Jahrhundert (=Sozial- und wirtschaftshistorische Studien 31), Wien – München 2004.

 

Österreich Lexikon, 3 Bde., Wien 2004.

 

In der vom Unterzeichneten herausgegebenen Buchreihe „Österreich-Archiv“ erschienen:

Ernst Wangermann, Die Waffen der Publizität. Zum Funktionswandel der politischen Literatur unter Joseph II., Wien 2004.

Günther Schefbeck (Hg,), Österreich 1934. Vorgeschichte – Ereignisse -. Wirkungen. Woien 2004.

 

 

2)       Artikel und Beiträge in Büchern und Zeitschriften 2004:

(laufende Nummern nach Gesamt-.Publikationsverzeichnis des Autors)

 

141) Christliche Demokratie in Österreich, in: Günter Buchstab / Rudolf Uertz (Hg.), Christliche Demokratie im zusammenwachsenden Europa. Entwicklungen, Programmatik, Perspektiven. Herausgegeben im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V., Freiburg – Basel – Wien 2004, 190 – 242. 

 

142) Nationsbildung und nationale Mythologie in Mitteleuropa. Staatlich-herrschaftliche Traditionen und nationale Mythen bei Österreichern, Ungarn und Tschechen. In: Hedwig Kopetz / Joseph Marko / Klaus Poier (Hg.), Soziokultureller Wandel im Verfassungsstaat. Phänomene politischer Transformation. Festschrift für Wolfgang Mantl zum 65. Geburtstag (Studien zu Politik und Verwaltung 90), Wien – Graz – Köln 2004, Bd.2, 779 – 802.

 

143) (gem. m. Emil Brix u. Hannes Stekl), Das kulturelle Gedächtnis Österreichs. Eine Einführung. In: Emil Brix / Ernst Bruckmüller / Hannes Stekl (Hg.), Memoria Austriae I. Menschen, Mythen, Zeiten. Wien 2004, 9 - 25. 

 

144) Nationale und europäische Dimensionen der österreichischen Geschichte. In: Stjepan Baloban / Anton Rauscher (Hg.), Herausforderung Europa. Die Christen  im Spannungsfeld von nationaler Identität, demokratischer Gesellschaft und politischer Kultur (=Argumente und Materialien zum Zeitgeschehen 43, Hanns Seidel Stiftung) München 2004, 33 – 42.

 

145) Österreichische und europäische Geschichte. Dokumentation von Themen und Zugangsweisen in der Lehrerfortbildung, 1945 – 2000. In: Österreich in Geschichte und Literatur 48 (2004), S. 138 – 166.

 

 

3)      Vorträge 2004:

 

01 15           Buchpräsentation Paris - Sorbonne, Histoire sociale d’Autriche 

04 17           Der Motor der Veränderung (Stift Melk)

05 05 – 08   Reguliertes  Land. Wiss. Tagung des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Geschichte des ländlichen Raumes  in St. Pölten, gem. d. Inst.f. Landeskunde v. NÖ (Wiss. Tagungsleitung)

05 06           Slowenen in Wien (Bockkeller, Wien – Ottakring)

06 24           Sozialgeschichte der Habsburgermonmarchie, Workshop der ÖAW, Einleitungsreferat

05 13           Buchpräsentation Hannes Stekl, Adel und Bürgertum in der Habsburgermonarchie

05 18           Buchpräsentation Igor Grdina, Slovenci med tradicijo in perspektivo [Die Slowenen zwischen Tradition  und Perspektive] (Slow. Wissenschaftsinstitut Wien)

06 07           Buchpräsentation Ernst Wangermann, Die Waffen der Publizität (Inst. f. Österreichkunde, Wien)

09 14           Was there a „Habsburg  Society“ in Austria-Hungary? Robert A. Kann Memorial Lecture am Austria-Center in Minneapolis

10 01           Bürgerliche Belustigungen im Biedermeier (Wiss. Tagung der Randhartinger-Gesellschaft in Ruprechtshofen)

10 14           Identitätsstiftung in der Donaumonarchie (Internat. Tagung zur Geschichte der Habsburgermonarchie in Saarbrücken)

10 22           Vom Krieg zum Staatsvertrag (Hauptschule St. Leonhard am Forst)

10 26           Der österreichische Staatsvertrag  (Kath. Bildungswerk St. Leonhard am Forst)

11 26           Österreichische Identität (Budapest)

12 01           Festvortrag zur Präsentation der Edition der Ministerratsprotokolle der Regierung  Figl I (Bundeskanzleramt)

 

 

2005

1)      Selbständige Publikationen als Autor und Herausgeber:

a)      Autor

 

gem. m. Dieter Binder:  Essay  über Österreich. Grundfragen von Identität und Geschichte 1918 – 2000, Wien – München 2005  (S. 65 – 120).

 

b) (Mit-)Herausgeber

gem. m. Emil Brix und Hannes Stekl (Hg.), Memoria Austriae. Bd. II: Bauten, Orte, Regionen (Wien 2005), Bd. III: Unternehmer, Firmen, Produkte (Wien 2005).

 

In der vom Unterzeichneten herausgegebenen Buchreihe „Österreich-Archiv“ erschienen

Binder-Bruckmüller, Essay über Österreich (wie oben)

 

 

2)       Artikel und Beiträge in Büchern und Zeitschriften 2005:

(laufende Nummern nach Gesamt-.Publikationsverzeichnis des Autors)

 

145) Leopold Figl. In: Manfried Welan / Gerhard Poschacher (Hg.), Von Figl bis Fischler. Bedeutende Absolventen der „BOKU“ Wien. Graz – Stuttgart 2005, 38 – 47.

 

146) Stephansdom und Stephansturm. In: Emil Brix, Ernst Bruckmüller, Hannes Stekl (Hgg.), Memoria Austriae II. Bauten – Orte – Regionen (Wien 2005), 40 – 74.

 

147) UNO und Neutralität, in: Katalog Das Neue Österreich. Wien 2005, S. 193 - 205 (auch in englischer, französischer und russischer Version).

 

148) Wie die Österreicher lernten, Österreicher zu sein, in: Katalog Das Neue Österreich, Wien 2005, S. 241 - 254 (auch in englischer, französischer und russischer Version).

 

149) Die Österreicher und ihr Nationalbewusstsein, in: Stefan Karner – Gottfried Stangler (Hg.), „Österreich ist frei!“ Der österreichische Staatsvertrag 1955. Beitragsband zur Ausstellung auf Schloss Schallaburg 2005, Horn – Wien 2005, S. 397f.

 

150) Staatsvertrag und Östereichbewusstsein. In: Arnold Suppan , Gerald Stourzh, Wolfgang Müller (Hg.), Der österreichische Staatsvertrag 1955. Internationale Strategie, rechtliche Relevanz, nationale Identität, Wien 2005, S. 923 – 947.

 

 

3)      Vorträge 2005:

 

01 20           Präsentation des Österreich-Lexikons (Präsidentschaftskanzlei, Wien Hofburg)

04 07           Österreich vor und nach 1945 (Kath. Bildunsgwerk St. Leonhard am Forst)

04 22           Führung durch das Figl-Museum in Rust/Tullnerfeld

05 02           Die Jubiläen  (K.a.V. Norica, Wien)

05 10           Staatsvertrag und österreichische Identität (Internat. Staatsvertragstagung der ÖAW, Wien)

05 23           Präsentation des Jahrbuchs der Politik (Politische Akademie, Wien)

06 03           Staatsvertrag, Neutralität und österreichische Identität (MKV- und CV-Zirkel Gmünd)

06 10           Der Wandel der österreichischen Identität im 20. Jahrhundert (München, Verein der  Auslandsösterreicher in Bayern)

06 15           Kuratorenführung im Rahmen der Belvedere-Ausstellung „Das neue Österreich“

06 24           Eliten in der Habsburgermonarchie (Vortrag vor der ÖAW, Gesamtsitzung)

05 07           Zur sozialen Frage. Politische Akademie (Wien)

10 15           Die österreichische Identität (Festvortrag bei KaV Saxo-Bavaria Prag zu Wien)

10 25           Präsentation „Memoria Austriae“ im Belvedere (Wien)

11 12           Die Zeit die ist ein sonderbar Ding“ (Abendvortrag Purgstall im Rahmen einer Uhrenausstellung)

11 19           The historiography of smaller nations: Slovaks and Slovenes (ESF-Tagung in Leuven, Belgien)

12 01           Ivan Šušteršič – ein Lebenslauf (Internat. Tagung über Leben und Wirken des slowenischen Politikers Ivan Šušteršič in Ljubljana)

12 05           Kurzvortrag über Kirche und österreichische Identität im Club  Stephansplatz (Wien)

12 12           Buchpräsentation Christian  Mertens über Justizpalastbrand (Justizpalast, Wien).

 

 

2005

1)      Selbständige Publikationen als Autor und Herausgeber:

b)      (Mit-)Herausgeber

 

Wiederaufbau in Österreich 1945 – 1955. Rekonstruktion oder Neubeginn? (=Österreich Archiv, Schriftenreihe des Instituts für Österreichkunde), Wien 2006.

 

Miha Preinfalk, Auersperg. Geschichte einer europäischen Familie, Graz 2006.

 

In der vom Unterzeichneten herausgegebenen Buchreihe „Österreich-Archiv“ erschienen:

Christian Mertens, Richard Weiskirchner (1861 – 1926). Der unbekannte Wiener Bürgermeister, Wien 2006

 

Bruckmüller, Wiederaufbau (wie oben)

 

 

2)      Artikel und Beiträge in Büchern und Zeitschriften 2006:

(laufende Nummern nach Gesamt-.Publikationsverzeichnis des Autors)

 

151) Was There a „Habsburg Society“ in Austria-Hungary? In: Austrian History Yearbook 37 (2006): 1 – 16.

 

152) Wiederaufbau in Österreich 1945 – 1955. Rekonstruktion oder Neubeginn? Einleitung zu: Bruckmüller (Hg.)  Wiederaufbau in Österreich 1945 – 1955. Rekonstruktion oder Neubeginn? (=Österreich Archiv, Schriftenreihe des Instituts für Österreichkunde), Wien 2006, 7 – 9. 

 

153) Von der Unabhängigkeitserklärung zum zweiten Kontrollabkommen, in: Bruckmüller (Hg.)  Wiederaufbau in Österreich 1945 – 1955. Rekonstruktion oder Neubeginn? (=Österreich Archiv, Schriftenreihe des Instituts für Österreichkunde), Wien 2006, 10 - 26.

 

154) Beiträge in: Wissen! Antworten auf unsere großen Fragen, hg. v. Isabella Ackerl, Johann Lehner u. Johann  Sachslehner,  Wien 2006:

a) Warum entstehen Revolutionen? (ebd., S. 130)

b) Gibt es einen Fortschritt der Zivilisation ? (ebd. S. 133 f.)

c) Wie können wir heute mit dem Thema „Nationalsozialismus“ umgehen?

(ebd., S. 134f.)

d) Österreich und der Nationalsozialismus – Opfer   oder Täter? (Ebd., S. 135 f.)

e) Warum muss Geschichte immer wieder neu geschrieben werden? (Ebd., S. 137)

f) Warum leistet sich die moderne Gesellschaft Historiker?  (Ebd., S. 138)

g) Kampf der Kulturen – Schlagwort oder Realität? (Ebd., S. 183)

h) War Mozart Deutscher oder Österreicher? (Ebd., S. 260)

 

155) In einem nahen fernen Land. Als Österreicher in Slowenien. In: Feichtinger Johannes (Hg.), Schauplatz Kultur – Zentraleuropa. Moritz Csáky zum 70. Geburtstag gewidmet. (Gedächtnis – Erinnerung – Identität 7),  Innsbruck 2006

 

156) Bürgerliche Belustigungen im Biedermeier. In: Andrea Harrandt  - Erich Wolfgang Partsch (Hg.), Tanzkultur im Biedermeier (Publikationen des Instituts für Österreichische Musikdokumentation, hg. v. Günter Brosche, Bd. 31), Tutzing 2006, S. 9 – 20. ….

 

157) „Wie die Österreicher lernten, Österreicher zu sein.“ In: Melker Mitteilungen, März 2006, Nr. 172, S. 120 – 136.

 

 

3)      Vorträge 2006:

 

01 16           Die industrielle Struktur der Habsburgermonarchie und ihre Folgen nach 1918 (zwei zweistündige Vorträge im Rahmen der Montags-Akademie Dornbirn)

03 08           Österreich im 20. Jahrhundert (Vortrag K.ö.St.V. Thuiskonia, Wien)

05 30           Buchpräsentation Christian Mertens über Bgm. Weiskirchner (Rathaus, Wien)

06 10           Austrian Historiography (ESF, Writing National History, Bologna)

09 30           Die Knaffl-Stiftung im Rahmen der Wiener Studienstiftungen (Internat. Tagung über die Stipendien-Stiftung des Lukas Knaffl in Ljubljana).

09 28           Christliches Europa? (Kath. Bildungswerk St. Leonhard am Forst)

10 12           Statistik zur ländlichen Armut in Österreich (Internat. Tagung über ländliche Armut, Univ. Trier)

11 04           Präsentation Miha Preinfalk, Auersperg, Geschichte einer europäischen Familie (Schloss Goldegg)

11 15           Laudatio für Prof. Dr. Jiří Malíř anlässlich der Verleihung des Anton-Gindely-Preises für Geschichte, Kultur (usw.) Mitteleuropas (Brno)

12 07           Die Kirche und das liebe Geld (Internat. Tagung Mensch – Kirche – Gesellschaft Univ. Klagenfurt)